Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Öldruck weg

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Gettorf
    Beiträge
    15
    Fahrzeug:
    Omega B 2L/16V X20XEV

    Öldruck weg

    Moin moin,
    gestern abend hatte ich folgendes Phänomen!
    Nach Hängerbetrieb an meinem Omega B 2L/16V auf dem Weg nach Hause fing die Öllampe an zu flackern dann kpl.an. Die Hydros fingen dann auch prompt an zu klappern, 300 Meter bis zur nächsten Tanke gerettet.
    Ölmenge kontr.: In Ordnung. Oilwechsel ist erst vor 130km gemacht worden.
    Motor wieder getstartet, Oillampe aus!!
    Auf Risiko losgefahren, Hydros füllen sich wieder klappern weg alles gut.
    Heute morgen losgefahren, alles in Ordnung!
    Was kann das denn sein???????

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Marc
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    58089 Hagen
    Beiträge
    523
    Fahrzeug:
    AdmiralB / AdmiralB in mache / Jetta 2 Diesel
    Hast möglicherweise irgend n Dreck in der Ölwanne, der sich vor das Sieb gesetzt hat. Ölwanne runter und reingucken

  3. #3
    Omega B Ahnungsbär Avatar von kurtberlin
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.739
    Fahrzeug:
    Omega B X20XEV/BII CD Caravan AT Mj.98 ECC SD AHK Xen
    Du hast ein Oldruckregel/Überdruckventil in der Ölpumpe.
    Dieses ist ein federbelasteter Kolben in einer Zylinderführung.

    Setzt sich hier der kleinste Krümel in die Führung klemmt der Kolben und der Öldruck bricht zusammen.

    Darum gleich mal für die Zukunft,....

    Kommt die Ölkontrolle,... ist die Fahrt schlagartig zu Ende, bis die Ursache gefunden ist.

    Den Motor aus und auf gar keinen Fall noch irgenwie irgendwo hin retten.
    Das kann den Motor sofort killen.


    Ich verstehe auch nicht, warum die Hersteller nicht eine Einrichtung verbauen, die in dem Fall die Zündung oberhalb des Leerlaufs unterbricht.

    Meine Fahrzeuge haben es immer gleich eingebaut bekommen.
    Ein simples Relais schafft hier die Sicherheit für den Motor.

    Da kommst du blos saubescheiden ran, da der Servo/Klimahalter im Weg sitzt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Gettorf
    Beiträge
    15
    Fahrzeug:
    Omega B 2L/16V X20XEV
    Vielen Dank,
    sehr hilfreich!!!
    Hoffentlich ist der Motor heil geblieben!!

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Opelaner
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Heimat: kleines Dorf bei Ramstein / Wahlheimat: Sulzbach am Main
    Beiträge
    396
    Fahrzeug:
    Senator B C30NE, Omega A Limo C26NE, Omega A Caravan C20NE, Omega B Limo Y32SE mit LPG, Speedster Z22SE
    Zitat Zitat von kurtberlin Beitrag anzeigen

    ...

    Ich verstehe auch nicht, warum die Hersteller nicht eine Einrichtung verbauen, die in dem Fall die Zündung oberhalb des Leerlaufs unterbricht.

    ...
    Höhrt sich im ersten Moment zwar durchaus sinnvoll an - allerdings stell dir mal die Situation auf einer vielbefahrenen 3 oder 4 Spurigen Autobahn vor. Du bist mit ~160Km/h auf der linken Spur unterwegs und plötzlich geht der Öldruck in den Keller und unterbricht dir die Zündung - stell ich mir nicht soooprickelnd vor...


    Gruß
    Boris

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Der_Baeck
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Schwarzenbach am Wald
    Beiträge
    1.568
    Fahrzeug:
    Opel Omega 3000 24V
    Naja, wenn der Motor dann gleich fest ist bzw. aus geht, ist es auch nicht prickelnder...

    Grüße Der_Baeck
    mit ein bisschen was Rein-Modifiziert und ein bisschen was Raus-Rationalisiert

  7. #7
    Omega B Ahnungsbär Avatar von kurtberlin
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.739
    Fahrzeug:
    Omega B X20XEV/BII CD Caravan AT Mj.98 ECC SD AHK Xen
    Zitat Zitat von Opelaner Beitrag anzeigen
    stell ich mir nicht soooprickelnd vor...
    Mach es mal, es ist nicht so schlimm wie du dir das scheinbar vorstellst.
    Es ist ja nichts anderes als ob du vom Gas gehst.

    Dann auskuppeln Gang raus und gemütlich ausrollen lassen.
    Nur mußt du beim lenken und bremsen mit höheren Kräften rechnen.

    Wenn dir mal ein Motor bei 180 fest geht und um die Ohren geflogen ist, hast du dagegen meist noch das Gefühl es mach jemand ohne dein Zutun plötzlich eine Vollbremsung. Von dem Radau mal ganz abgesehen.

  8. #8
    RedBaron
    Gast
    Zitat Zitat von kurtberlin Beitrag anzeigen
    Von dem Radau mal ganz abgesehen.
    Und erstmal die Sauerei mit dem Öl. Das kann dann richtig teuer werden. Wenn die Haftpflicht eintreten muss wegen Naturschutzgebiet oder sonstwas.
    Gruss
    Olaf

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Gettorf
    Beiträge
    15
    Fahrzeug:
    Omega B 2L/16V X20XEV
    Moin,
    Vielen Dank , Kolben herausgenommen, alles gereinigt,alle wieder gut....
    ...jetzt leuchtet im BC " oilmangel " auf!!!
    Ich krieg noch die Motten....
    Das dürfte aber bestimmt ein anderes Problem sein, oder?

  10. #10
    Omega B Ahnungsbär Avatar von kurtberlin
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.739
    Fahrzeug:
    Omega B X20XEV/BII CD Caravan AT Mj.98 ECC SD AHK Xen
    Das liegt am verkeimten Ölmangelsensor.
    Es ist ein simpler Schwimmer mit einem Magnetkern und ein Reedrelais im Sensor.
    Wenn der verklebt ist hängt der Schwimmer nur im Schlamm fest und macht die ohne Grund nervös.

    Dazu würde aber hilfreich sein (wie übrigens für alle hier geltend) wenn deine FZ-Daten schön übersichtlich im Fußtext stehen würden.
    Denn da gibt es je nach Bj. unterschiedliche Ansätze.

    Beim alten Omega mit Blechölwanne kannst du den Ölmangelsensor von außen demontieren und reinigen, und beim neuen erst nach dem Entfernen der Ölwanne von innen.

    Wenn es dich irre macht und du nur die Meldung weg haben willst, brauchst du auch nur den Stecker abzuziehen und die Kontakte brücken.
    Alle Sensoren die eine Meldung im BC(MID) abgeben sind simple Öffner gegen Masse.
    D.h. sie lösen eine Warnung aus, wenn die Meldeleitung keinen Kontakt zur Masse hat.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 6-Zylinder Öldruck 1-5bar, ist das ok?
    Von Quickshifter im Forum Motoren- und Getriebe Fragen sowie Probleme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 19:53
  2. Öldruck fällt ab 3.0 24V
    Von vinne im Forum Motoren- und Getriebe Fragen sowie Probleme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 10:26
  3. Öldruck usw. Seni B 24V
    Von cm-xy im Forum Motoren- und Getriebe Fragen sowie Probleme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 12:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •