Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Omega B Kraftstoffpumpe ausbauen

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von JuppesSchmiede
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    467
    Fahrzeug:
    Omega A Caravan

    Omega B Kraftstoffpumpe ausbauen

    Hije Leute,

    kann man bei beim Omega B Limo, die Pumpe ausbauen wenn der Tank voll ist? Oder läuft einem dann der Kraftstoff aus? Der Tank wurde komplett voll getankt.

    Gruß JuppesSchmiede
    Theorie ist das, was Praktiker, praktisch nie brauchen, sonst wären Sie Theoretiker

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von omega2.o
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Königslutter
    Beiträge
    499
    Fahrzeug:
    3,2 aus 01 mit Gas
    Da läuft nichts aus.Solltest nur keine Offenen Wunden haben da Du ja in den Tank reinfasen musst.
    Pumpe es doch lieber ab....
    01er V6 leider ohne Standheizung aber mit Gas

  3. #3
    Irmscher Senator Driver Avatar von pumamika
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    64839 Münster
    Beiträge
    523
    Fahrzeug:
    Omega B2 Caravan 2,2-16V LPG, Senator B 4,0
    Nicht nur keine offenen Wunden, sondern auch kein offenes Feuer

    Im Ernst: wie der Kollege oben schon geschrieben hat, da läuft nix aus. Die Pumpe ist ja von oben eingesetzt, eigentlich ganz easy zu tauschen. Musst halt nur vorsichtig und sorgfältig arbeiten, wobei abpumpen wohl der sicherere Weg ist.
    Grüße vom Mika aus Südhessen


    Omega on the rocks

  4. #4
    Ferrari Fahrer Avatar von daniel1818
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Marktredwitz
    Beiträge
    1.476
    Fahrzeug:
    Senator B 24V Omega B MV6
    Moin. du musst da von oben ran. Kofferraum auf, da siehst du ein rundes Blech mit 4 Kreuzschrauben. Das weg, dann siehst du den Tank. Leitungen weg, dann mit nen Holzkeil die verschraubung aus klopfen.

    Gruß Daniel

  5. #5
    Omega B Ahnungsbär Avatar von kurtberlin
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.739
    Fahrzeug:
    Omega B X20XEV/BII CD Caravan AT Mj.98 ECC SD AHK Xen
    Den linken Schlauch am Tankdomdeckel entfernen, einen längeren Schlauch -der in einem Kanister mündet- drauf stecken und dann 12V an die beiden linken Anschlüsse der Pumpe im Deckel legen.
    (Kannst nichts kaputt machen, wenn du sie verpolst pumt sie nur nicht)
    So kannst du den Tank so weit leer pumpen wie du magst.

    Rund um den Tank

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von JuppesSchmiede
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    467
    Fahrzeug:
    Omega A Caravan
    Gut Feuer und Benzin, verträgt sich nicht so wirklich

    Abpumpen ist leider nicht mehr, die Pumpe fördert nichts mehr, der Wagen wurde die Nacht eingeschleppt.
    Kurt ich hatte schon eine gute Beschreibung von dir gefunden im Netz, hatte das nicht mehr im Kopf wie der ganze Rotz fest war, ist schon über 15 Jahre wo ich das das letzte mal gemacht hab.
    Theorie ist das, was Praktiker, praktisch nie brauchen, sonst wären Sie Theoretiker

  7. #7
    Omega B Ahnungsbär Avatar von kurtberlin
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.739
    Fahrzeug:
    Omega B X20XEV/BII CD Caravan AT Mj.98 ECC SD AHK Xen
    Kommt die wirklich nicht mehr zum Leben wenn sie von unten eine mit einem Fäustel auf die Füße bekommt?
    Meist rührt sie sich dann wieder.
    Oder kurz verpolen damit sie rückwärts anläuft und die veklemmte Zahnradkämmung sich wieder löst.

    Versuch macht kluch.....

    Zur Not einfach einen Schlauch in den Tankstutzen schieben (Ja, beim Omega geht das noch perfekt!) und in altbekanter Manier kurz am Schlauch saugen (U-Rohr-Heber) und so dem Kraftstoff in einen Kanister ablaufen lassen.

    Bitte beim lösen der Tankdomverschraubung (Überwurfring) einen Hartholzkeil verwenden, oder wenn schon Metall unbedingt mit abgerundeten Kanten.
    Beim verwenden eines scharfen Schraubenziehers oder Meißels können nämlich die Mitnehmerrippen ganz leicht abbrechen, oder sogar die Überwurfmutter reißen.
    Geändert von kurtberlin (20.07.2014 um 12:11 Uhr)

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von JuppesSchmiede
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    467
    Fahrzeug:
    Omega A Caravan
    Die Pumpe scheint einen Lagerschaden zu haben, Strom kommt an aber sie läuft nicht, das mit dem umpolen kann ich mal probieren. Ich hab aber auch kein Problem damit in den Kraftstoff zu greifen.
    Theorie ist das, was Praktiker, praktisch nie brauchen, sonst wären Sie Theoretiker

  9. #9
    Omega B Ahnungsbär Avatar von kurtberlin
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.739
    Fahrzeug:
    Omega B X20XEV/BII CD Caravan AT Mj.98 ECC SD AHK Xen
    Lagerschaden ist bei der Omega B Pumpe fast unmöglich, da der komplette Anker das Lager ist.
    Meist ist es ein verschlissenes Zahnradbild, das bei Verschleiß Zahn auf Zahn blockiert. (daher auch der Hinweis mit dem Rückwärts anlaufen.)

    Die Pumpe beim Omega A/Senator war noch eine Rollenzellenpumpe.
    Sie war verschleißanfälliger gegen Trockenlaufen und quittierte angesaugte Luft recht schnell mit einer geringeren Förderleistung und einem geringeren Druck. Bei der kamen ausgelaufene Lager auch ab und an vor, weil sie nur oben und unten in sehr kleinen Gleitlagern lief.

    Aber blockiert haben beide Arten, wenn sie an der Verschleißgenze ankamen.

    Im Gegensatz zu den Dieselpumpen wo es recht häufig der Fall ist, daß die Kohlen verschlissen waren, habe ich bei beiden Benziner Arten, aber noch nie verschlissene Kohlen erlebt.
    Geändert von kurtberlin (20.07.2014 um 18:47 Uhr)

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von JuppesSchmiede
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    467
    Fahrzeug:
    Omega A Caravan
    Omega A/Senator B haben die gleiche Pumpe verbaut wie der Omega B, beides die gleiche Boschnr., er wird jetzt auch eine Boschpumpe vom Senator B bekommen, da liegen noch welche auf Lager.
    Das mit dem Lagerschaden meinte der vom ADAC gestern, ich selber war nicht dabei.
    Geändert von JuppesSchmiede (20.07.2014 um 20:31 Uhr)
    Theorie ist das, was Praktiker, praktisch nie brauchen, sonst wären Sie Theoretiker

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kraftstoffpumpe
    Von koesti im Forum Elektrik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 19:34
  2. Kraftstoffpumpe
    Von raubritter im Forum Motoren- und Getriebe Fragen sowie Probleme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 17:48
  3. 6-Zylinder Geräusche Kraftstoffpumpe - Leerlauf
    Von frank205 im Forum Motoren- und Getriebe Fragen sowie Probleme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 15:26
  4. Kraftstoffpumpe ohne Strom
    Von Papazulu im Forum Elektrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 06:00
  5. Kraftstoffpumpe C30SE
    Von moonwolf im Forum Motoren- und Getriebe Fragen sowie Probleme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 20:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •